iA


Wie verbessern wir die Führungskompetenz unserer Führungskräfte?

In einem 90-jährigen Familienunternehmen (170 MitarbeiterInnen mit langer Betriebszugehörigkeit) wurden die Führungspositionen stets aus den eigenen Reihen besetzt. Dem Vorteil der guten Unternehmenskenntnis stand als Nachteil eine sehr freundschaftliche, harmonische Führungskultur gegenüber. Harte Entscheidungen und Konsequenzen aus Fehlverhalten gab es faktisch nicht, was sich auf die Motivation mancher MitarbeiterInnen negativ auswirkte.
Zunächst wurden die Meinungen der MitarbeiterInnen zur Führungsqualität erhoben und im Führungsteam (20 Personen) diskutiert.
Die Erwartungen der MitarbeiterInnen nach einer kommunikativen, gerechten und entscheidungsfreudigen Führung lösten Irritation aus, fanden aber in einigen Beispielen ihre Bestätigung.
Daraufhin wurde ein Führungskräfte-Training konzipiert mit folgenden Zielen: persönliche Führungskompetenz weiterentwickeln, ein gemeinsames „Führungsleitbild“ erarbeiten und aktiver in der Kommunikation zu den MitarbeiterInnen und in der Teamarbeit zu werden.
In 2 Seminargruppen wurden innerhalb vom 12 Monaten 6 Weiterbildungstage und 2 Umsetzungsworkshops durchgeführt. In der abschließenden Evaluierung mit der Geschäftsführung wurde festgestellt, dass sich die Bereitschaft, Führungsverantwortung wahrzunehmen, verbessert hat und die Führungskräfte in ihrem Führungsverhalten nun mehr Klarheit („Ecken und Kanten“) an den Tag legen.


Datenschutzinfo